Toskana Gasse
Ausblick
Sonnenuntergang
Burg
Gebirge
Winter
Venedig
Meer
Strand
Toskana
slideshow

Kennen Sie das Problem, dass während der Fahrt unangenehme Gerüche aus Ihrem Toilettenraum dringen. Durch die Zersetzung entstehen Gase, die über die Toilette in den Wohnraum entweichen.

Mit den angeführten Entlüftungssystemen können Sie demnächst „geruchfrei“ reisen.

Thetford-Außenentlüftungs-System

Verhindert die Entstehung unangenehmer Gerüche in Reisemobil oder Wohnwagen. Einfache Installation: Entlüftungsventil durch das neue ersetzen – Halterung Schieberknauf ersetzen. Schlauch durch Innenfutter Serviceklappe führen – fertig! In Verbindung mit den Thetford – Sanitärmitteln garantiert Ihnen das neue System den geruchslosen Einsatz der Toiletten auch bei ungünstigen Bedingungen.

Vorteil: irkt wesentlich besser als die reine Verwendung von Sanitärmittlen.
Nachteil: auf den Einsatz von Chemikalien kann nicht ganz verzichtet werden.

SOG – elektrische 12 V WC-Entlüftung

arbeitet mit einem speziell entwickelten leistungsstarken Absauglüfter.

Dieser erzeugt durch hohe Drehzahl leichten Unterdruck im Fäkaltank, wodurch das Aufsteigen von Gasen = Gerüchen verhindert wird. Stromverbrauch mit 0,43 W unerheblich während der Benutzung. Durch vermehrte Zufuhr von Sauerstoff ist die Zersetzung optimal gewährleistet. Gleichzeitig werden alle unangenehmen Gerüche - sogar während der Benutzung - abgesaugt und über einen Aktivkohlefilter nach außen geführt. Die Anlage macht somit (laut Hersteller) den Einsatz von Chemie vollkommen überflüssig. Der Schlauch wird durch ein Stecksystem am angebrachten Winkel bzw. am grünen Anschluss entfernt und dieser mit einem Steckverschluss versehen. Der Bausatz kann problemlos an jeder Thetford - Toilette nachgerüstet werden.

Vorteil: wirkt zuverlässig.
Nachteil: höherer Preis, 12 Volt Stromversorgung notwendig

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Entlüftung, wenn möglich nicht in Ihr Vorzelt geht. Der Aktivkohlefilter verhindert zwar weitgehend unangenehme Gerüche beim Luftaustritt, kann aber z.B. bei sehr heißen Umweltbedingungen manchmal nicht 100%-ig wirken.

Für alle WC-Anlagen (mit oder ohne zusätzliche Entlüftungssysteme) gilt:

Entleeren Sie besonders in warmen Reisegebieten ihre Toilette häufiger. Je kürzer die Intervalle sind, umso weniger kann unangenehmer Geruch überhaupt erst entstehen.

Meine Empfehlung: Verwenden Sie für alle Arten von Entlüftungssystemen zusätzlich geeignete WC-Chemikalien. Dies gilt besonders beim Einsatz in warmen bzw. heißen Reisegebieten. Im Eigentest können Sie ja die Dosierung vermindern und so die Umwelt schonen, weglassen würde ich persönlich die Chemie aber nicht. Es geht nicht nur um den unangenehmen Geruch, sondern auch um die Verminderung von Ablagerungen in der WC-Kassette.