Toskana Gasse
Ausblick
Sonnenuntergang
Burg
Gebirge
Winter
Venedig
Meer
Strand
Toskana
slideshow

Baumwollgewebe

Zusammensetzung: Naturfaser-Gewebe

Vorteile: atmungsaktiv/wasserdampfdurchlässig, sorgt für angenehmes Raumklima, höhere Dehnung
Eignung: Sonnendächer, Buszelte, Windschutz
Nachteile: muss nachimprägniert werden, kann verfrüht Feuchtigkeit durchlassen, schmutzempfindlicher wegen offener Gewebeoberfläche, lichtempfindlich.

Hinweise: Feuchtes Baumwollgewebe bitte nicht von innen berühren, sonst verliert die Imprägnierung an dieser Stelle ihre Wirkung!

ACHTUNG!
Vorallem bei Naturfasern kann es passieren, dass sie beim ersten Regen Wasser durchlassen. Das kommt daher, dass diese Fasern "trocken" verarbeitet werden. Erst wenn das Gewebe nass wird, quillt es auf und wird somit dicht. Also nicht sofort über das teure, undichte Zelt schimpfen, meist ist es nach dem ersten Regen wirklich dicht.

Trailtex (Airtex, Light-Tex, Ten Cate All Season)

Zusammensetzung: synthetisches Grundgewebe mit einer i.d.R. einseitigen PU-Beschichtung in unterschiedlichen Stärken

Vorteile: leicht, bedingt wasserdampfdurchlässig, wasserdicht, lichtdurchlässig, leicht zu säubern
Eignung: für Sonnendächer und leichte Reisezelte, Saisonzelte bedingt
Nachteile: benötigt längere Zeit zum Trocknen, Möglichkeit der Kondenswasser-Bildung, geringere Dehnung

Hinweise: Es muss darauf geachtet werden, dass die Dachware eine ausreichend starke Beschichtung hat.

Polyester

Zusammensetzung: synthetische Faser

Vorteile: wetter-und lichtecht, hoch reißfest, UVstabil und unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Bakterien (Schimmelpilz)
Eignung: als Trägergewebe für alle Bereiche (bei entsprechender Beschichtung)
Nachteile: längere Trocknungsprozess, konstant hohe Dehnung bei nur geringer Rückbildung

Hinweise: aufgrund der hohen Dichtigkeit kann es zu Kondenswasserbildung kommen.

Leacryl (Dolan, Isacryl, früher Dralon)

Zusammensetzung: synthetisches Fasergewebe in Optik vergleichbar mit Naturfaser Baumwolle in unterschiedlichen Gewichtsklassen

Vorteile: absolut verrottungsfest, wasserdampfdurchlässig, brillantes Farbbild, hohe Lichtechtheit, wasser- und ölabweisende Imprägnierung, relativ leicht zu reinigen und nachzuimprägnieren, spinndüsengefärbtes Garn (durchgefärbt=dauerhafter Farberhalt)
Eignung: im Seitenwand- und Vorderwandbereich für Reisezelte, Saisonzelte, Ganzjahreszelte, bedingt für Winterzelte
Nachteile: längerer Trocknungsprozeß, konstant hohe Dehnung bei nur geringer Rückbildung

Hinweise: können je nach Hersteller und Anbieter einen zusätzlichen, zuverlässigen und zertifizierten UV-Schutz gewährleisten

PVC-beschichtetes Gewebe (Trevira)

Zusammensetzung: beidseitig (innen- und außenseitig) PVC-beschichtetes Trevira/Polyestergewebe

Vorteile: absolut dicht, sehr einfache Reinigung auch von Sporflecken, absolut verrottungsfest, sehr hohe Reissfestigkeit; überschweißen möglich, dadurch herstellen der Wasserdichtigkeit bei der iebel-Dachnaht
Eignung: im Dachbereich für alle Zeltkategorien, im Seiten- und Vorderwandbereich für Saisonzelte, Ganzjahreszelte und Winterzelte
Nachteile: nicht atmungsaktiv, Kondenswasser-Bildung möglich

Hinweise: Matt- oder Hochglanzlackierung erleichtert das Reinigen

Polyester-Rip-Stop

Zusammensetzung: fadenverstärktes Polyester-Gewebe

Vorteile: hohe Wasserdichtigkeit, äußerst hochwertig, reißfest und strapazierfähig, kaum Dehnung.
Eignung: Buszelte, Sonnendächer
Nachteile: wegen der hohen Dichtigkeit, tritt verstärkt Kondenswasserbildung auf

Hinweise: aufgrund der Gewichtsklasse nicht für große Flächen geeignet